Liebe Leserinnen und Leser, 
auf dieser Seite berichten wir über aktuelle Änderungen und Neuigkeiten und 
veröffentlichen hier ab sofort (September 2020) unseren monatlich erscheinenden Newsletter Neues aus Grebenhagen

Wenn ihr online Buchbestellungen tätigt, dann bitte nicht bei Amazon, sondern bei Buch7.de,

der Buchhandel mit der sozialen Seite: 

Mit 75% ihres Gewinns fördern sie soziale, kulturelle und ökologische Projekte u.a. die

*******************************************************

Mai 2021:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

Karins-Linse.deVor gut einem Jahr, als deutlich wurde, dass der Corona-Virus keine menschheitsauslöschende Bedrohung darstellt, entschieden wir beide uns für einen bestimmten Blickwinkel:
Wir schauen nicht auf Viren, Bekämpfung, Widerstand oder mögliche Interessenlagen darin. Wir fokussieren uns darauf, anstelle von Angst oder Ärger den inneren Raum der Liebe zu wählen und zu halten. Und weil das soo viele ebenfalls tun, kann ich es regelrecht fühlen, wie wir das kollektive Gefüge auf ganz feine Weise durchdrungen und durchwebt und so einen gemeinsamen lebendigen Raum erschaffen haben und halten. In diesem Raum manifestieren sich Dinge, die mich staunen lassen: Ganz unverhofft eine neue Kanzlerkandidatin, neben der plötzlich viel deutlicher sichtbar wird, welch „alte Energie“ durch die Männerkandidaten vertreten wird. Oder ein Bundesverfassungsgerichturteil, das der Jugend einen Rechtsanspruch auf Berücksichtigung ihrer Zukunft bescheinigt. An vielen Stellen blitzen Entwicklungen hervor, die mich total neugierig werden lassen. Ich erwarte keine Revolutionen, aber auf irgendeine Weise verschiebt sich die Energie ein Stück. Und so bleiben wir weiterhin bei unserer Intention, unseren persönlichen eigenen Weg im Umgang mit den äußeren Bedingungen zu gehen und darin Frieden, Gelassenheit, Liebe und größtmögliche Weisheit für das Feld beizutragen. Das gilt auch für das Thema „Impfen“, zu dem es einen, wie ich finde, bemerkenswerten Beitrag bei
www.Newslichter.de gibt: „Das Impfthema in geheilter Form.“ Gerade die Kommentare dazu sind sehr lesenswert!
Liebe und Segen für alle - Nuriama
 

In diesem Sinn-Zusammenhang möchte ich einen Satz von mir dazu beitragen: In dem Moment, wo ich gegen etwas bin, verliere ich meine Freiheit! Denn wenn ich gegen etwas bin, ist mein innerer Fokus außerhalb von meinem SEIN, dann bin ich gedanklich fixiert auf etwas, was ich nicht BIN – dann bin ich unfrei … - Rainer

LS022 Titelseite grossAbenteuer SEIN heißt die aktuelle Ausgabe der LichtSeiten – passend zu dem großen Seins-Abenteuer, in dem wir uns gerade befinden…

Als nächstes Thema haben wir uns in der LichtSeiten-Redaktion das Thema „Beziehungen“ vorgenommen und laden jede*n herzlich ein, sich darüber in Wort oder Bild einzubringen. Vielleicht haben die Corona-Beschränkungen auch hier zu neuen Klarheiten geführt? Bitte bis Mitte Juni an redaktion@lichtseiten.info.

Danke!

 

***************************************************************

An die Singbegeisterten unter euch:

wir möchten euch ein ganz besonderes Event ankündigen:

Maiken aus Kiel gab uns, Amei Helm, Gila Antara und mir, den Impuls, das Lied „Möge Heilung geschehen“ mit vielen Menschen an möglichst vielen Orten auf der Welt zur gleichen Zeit zu singen. Wir sind diesem Impuls gefolgt und es sind dazu Videos des Liedes mit der Musik und dem Text entstanden. Mehr dazu HIER.

Möge Heilung geschehen –
Einladung zum gemeinsamen Singen

Himmelfahrt, 13.5.2021 um 18:00 Uhr

Möge Himmelfahrt eine große Sinfonie von Stimmen, die von Herzen kommen und überall gesungen werden, die ganze Erde und all ihre Kinder umarmen.
Dazu laden wir euch ein: Amei Helm, Gila Antara, Rainer Lichterstein

***************************************************************

Da es vorerst unklar bleibt, wann die Umstände wieder Veranstaltungen zulassen, führen wir hier unverdrossen unsere „Wunschveranstaltungstermine“ auf

Bitte erkundigt euch bei uns, ob was wie stattfinden kann und wird.

Grundsätzlich gilt für alle unsere Veranstaltungen:

Wir gehen von der Selbstverantwortung jedes Einzelnen aus, d.h., dass nur Menschen kommen, die sich gesund fühlen
und jede*r für den notwendigen Abstand und sonstige Schutzmaßnahmen sorgt - DANKE
.

*******************************************************************

Spiritueller Gesprächskreis - virtuell
Wie geht es euch, wie übersteht/nutzt/genießt ihr diese Zeit? So lange haben wir uns nicht mehr ausgetauscht und manch eine*r sitzt doch ziemlich viel allein zuhaus. Deshalb möchten wir einmal einladen zu einem Zoom-Gesprächskreis. Es ist nicht weiter kompliziert, ihr müsst nur dem link folgen, den wir bei Anmeldung verschicken. Videotreffen sind kein vollwertiger Ersatz für direkte Begegnungen, aber sie können überbrücken helfen! Wann: Donnerstag, 20. Mai um 19 Uhr. Wir freuen uns auf euch! (Bei technischen Fragen gern melden)

*******************************************************************

cid:image001.gif@01D6B487.40D58CD0Mit-Sing-LIEDERABENDE: cid:image002.gif@01D6B487.40D58CD0

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Bitte erkundigt euch/meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Bei Bad Segeberg: am Samstag, 19. Juni, um 19 Uhr 

Grebenhagen: Nachmittags-Singen am Sonntag, 20.Juni, 15 – 16:30 Uhr

Energieausgleich nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit


Atelier
für Ausdrucksmalen

Nächster Gruppentermin:
Samstag, 22. Mai 14 – 17 Uhr
Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen

***********************************************************
Singen und Ausdrucksmalen
Seelenbilder und Seelenklänge
Sonntag, 30. Mai 11 - 16 Uhr
Mehr Info im angehängten Flyer

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen (aktuell noch 4 Plätze frei)

*******************************************************************

ngf-logo-1000

cid:image009.jpg@01D5BF49.CB4740E0cid:image009.jpg@01D5BF49.CB4740E0Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, 18. Mai, 1., 15. und 29. Juni 2021

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

*******************************************************************

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

 

Das nächste Vernetzungstreffen spirituell engagierter Menschen bei uns in Grebenhagen ist geplant für

Sa, 5. Juni um 18.30

Am 24. Mai , dem letzten geplanten und dann verschobenen Treffen, saßen Rainer und ich um 18.30 wie gewohnt in unserem Gruppenraum
und sangen unseren traditionellen Anfangssong: Jio – Seele.
Frei tönend und von der Gitarre begleitet schwingt der Seelenklang im Raum und verwebt sich mit allen und allem, was auf ähnlicher Frequenz unterwegs ist.
In meiner Vorstellung saßen wir dabei in unserer – jedesmal anders zusammengesetzten – Runde und es fühlte sich richtig gut an! 

Anschließend waren wir auf www.Thenewearthmanifesto.com unterwegs und ließen uns inspirieren von den dort zusammengestellten Ideen
für ein Zusammenleben auf dieser Erde, mit denen wir uns wohlfühlen würden.

Wir freuen uns darauf, euch im Juni hoffentlich wieder live zu begegnen!!
cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

In diesem Jahr wird es bei uns wieder ein Garten-Sommerfest geben 

am Samstag 24.Juli 2021 von 11 – 18 Uhr
Motto: „Erzähl mir von deinem guten Leben“ - Erfahrungen, Wünsche und Hoffnungen aus Alltag und Zukunft

Konkreteres folgt demnächst und hängt natürlich u.a. auch von den dann bestehenden Bedingungen und Möglichkeiten ab.

Wir nehmen mit diesem Sommerfest auch teil an der Aktion „Sommer des guten Lebens“ der Zeitschrift „OYA - enkeltauglich leben“: 

An vielen Orten wird es Treffen geben, wo Oya-Lesende zusammenkommen, sich kennenlernen und einander Geschichten erzählen. …Wir wollen dabei neue Verbindungen knüpfen, Freundschaften stiften und die mündliche Tradition des Geschichtenerzählens pflegen. Und Medizin gegen Einsamkeit in der Lockdown-Zeit verteilen…

Selbstverständlich wollen wir auf diesem Weg auch Transformation hin zu einer enkeltauglichen Lebensweise sowie alle Bewegungen hin zu friedlichen Umwälzungen des herrschenden »Systems« stärken, aber das versteht sich ja von selbst. Besonders schön stellen wir es uns vor, wenn alle Beteiligten von dort aus weiter zum nächsten Ort wandern. So kann sich ein Netz von Menschen auf der Suche nach dem »Guten Leben für alle« durchs ganze Land bewegen. Die dabei erlebten Geschichten können Sie und könnt ihr gerne aufnehmen und einschicken.“ 

Ihr seid schon jetzt herzlich eingeladen zu einem Treffen in bunter Vielfalt und Lebendigkeit! Und wir freuen uns riesig darauf

*******************************************************************

Mit positiven und fröhlichen Grüßen!

Nuriama und Rainer 

April 2021:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

nun haben wir bereits Mitte April und die allgemeine „Verpuppungsphase“ hält noch an. Am Wochenende erreichte uns eine Mail, die stellvertretend zeigt, was sich alles im Innern der „Puppe“ neu sortiert, verdichtet, Gestalt annimmt – im Großen wie im Kleinen …

Eine Österreicherin, eine Schweizerin und eine Französin eröffneten mit Beginn dieses Jahres das Projekt „Manifest der Neuen Erde“. Auf eine erste Einladungsmail im Januar, sich inhaltlich zu beteiligen, antworteten viele Menschen und wir alle sind weiterhin eingeladen, Gedanken, Initiativen oder Vernetzungen einzubringen! 

Man kann Dinge niemals verändern,
indem man die bereits existierende Realität bekämpft.
Wenn du etwas verändern willst, erschaffe ein neues Modell,
welches das vorhandene obsolet macht und ersetzt.
Buckminster Fuller

WIR, souveräne Lebewesen, reines Bewusstsein, reine Liebe,
erkennen an, dass der Mensch Teil des Ökosystems Erde ist.

Wir haben erkannt, dass unsere Gesundheit untrennbar mit der Gesundheit der Pflanzen,
Tiere, Gewässer, der Böden, der Luft, mit den natürlichen elektromagnetischen Feldern 
und den kosmischen Zyklen verbunden ist.

Wir erinnern uns an die uns innewohnende Schöpferkraft
und unser Entwicklungspotenzial,
und manifestieren gemeinsam eine Neue Erde,
auf der alles Leben wertgeschätzt wird.

Das vorliegende Manifest ist keine finale Version,
sondern eine durch Dutzende von Menschen erschaffene Vision einer nahen Zukunft mit riesigem Wachstumspotential, die sich durch das gemeinsame Wirken von uns allen weiter entfalten darf.
Es ist sozusagen eine erste Grundlage, um unsere Welt von morgen bereits heute gemeinsam zu erträumen und zu erschaffen
.
www.thenewearthmanifesto.com

Auf der Website finden sich, zusammengefasst für verschiedenste Bereiche, viele wunderbare, bereits erprobte oder durchdachte neuen Wege, wir wie hier auf und mit der Erde leben werden – Ergänzungen sind erwünscht. Lasst uns die Welt erschaffen, in der wir gerne leben mögen. Jede*r positiv gefühlte Gedanke dorthin baut sie ein Stück weiter und bringt sie ein wenig näher in die Realität.

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

Das nächste Vernetzungstreffen spirituell engagierter Menschen bei uns in Grebenhagen war geplant für

Sa, 24.April um 18.30
Das wird nicht live stattfinden
(wir hoffen aber, dass wir uns am 5. Juni wieder treffen können)

Aber wir rufen alle auf, sich um diese Uhrzeit gedanklich mit dem Vernetzungskreis in Grebenhagen zu verbinden
und ein positives starkes Kraftfeld für das Erschaffen einer veränderten Realität zum Wohle aller zu bilden,
z.B. durch die Beschäftigung mit dem „Manifest der Neuen Erde“ oder durch ein inneres hineinfühlen, wie es wäre,
wenn wir alle in Frieden mit unserer wahren inneren und äußeren Natur leben würden oder… 

In den letzten 10 Jahren haben sich insgesamt fast 200 Menschen auf mehr als 40 Vernetzungstreffen immer wieder energetisch miteinander verwoben,
haben Liebe und Frieden in den Mittelpunkt gestellt.

Dieser intensiv gelebte Kreis birgt ein mächtiges Schöpfungspotential !
Indem du dich gedanklich einklinkst, bist du Teil dieses Kreises und gestaltest mit.

Nuriama und Rainer

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

Ich hatte diese Woche einen Traum: 

Ich war Teil einer großen Menschenmenge, aber in der Beobachterposition. Ein Politiker, es war der bekannte Donald, wollte nicht wahrhaben, dass er nicht mehr gewählt worden war. Er versuchte mit allen Mitteln die Menschen davon zu überzeugen, dass er der Richtige sei. Doch die Menschen schenkten ihm keinen Glauben mehr, bis dann plötzlich einer anfing, den Satz zu rufen: Wir sind das Volk! Dann kippte plötzlich alles, denn alle stimmten mit ein. Dann entstand eine länger Pause – Stille. Langsam kam bei den Menschen an, dass soeben das alte System abgelegt worden war. Die Menschen fingen an, sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen. Dinge wurden weitergegeben, getauscht. Es gab kein Geld mehr als Gegenleistung, sondern alle taten das, was sie tun wollten gerne zum Wohle aller und mit Freude. Keiner „verdiente“ mehr was. Das Verdienen war gelöscht, existierte nicht mehr. Ein großer Frieden breitete sich aus. Keiner suchte mehr Vorteile zu erheischen, sondern jeder hatte schlagartig das Gefühl, Teil des Ganzen zu sein und verhielt sich entsprechend. Es gab nur noch gegenseitiges Unterstützen und helfen, versorgen. Geben und nehmen waren gleichwertig geworden. Der Fokus hatte sich völlig verändert. Allen war anzumerken, dass sie sich entspannten und endlich das leben konnten, wo ihre Sehnsucht seit langem in ihnen hingegangen war. Es war dem ein kollektives LOSLASSEN vorausgegangen und der MUT, selbstbestimmt und eigenständig ihrem Herzen gemäß zu handeln und zu sein. Es war, als ob alle gleichzeitig kapiert hätten, dass man in der großen Gemeinschaft, dessen Teil man ja war, VERTRAUEN konnte, dass es einem an nichts fehlte und man selber sich mit seinem Können und sein selber einbringen und etwas geben konnte. 

Dieser Traum zeigt mir, wie sehr meine innere Sehnsucht danach strebt, in so einer Gesellschaft zu leben. Ich beschäftige mich gerade mit dem Buch von Christina von Dreien „Am Ende wird alles gut“, vielleicht hat dieses Buch etwas in mir sichtbar gemacht, was sowieso schon in mir ist … - Rainer 

*****************************************************************

Da es vorerst unklar bleibt, wann die Umstände wieder Veranstaltungen zulassen, führen wir hier unverdrossen unsere „Wunschveranstaltungstermine“ auf 

Bitte erkundigt euch bei uns, ob was wie stattfinden kann und wird.

Grundsätzlich gilt für alle unsere Veranstaltungen:

Wir gehen von der Selbstverantwortung jedes Einzelnen aus, d.h., dass nur Menschen kommen, die sich gesund fühlen
und jede*r für den notwendigen Abstand und sonstige Schutzmaßnahmen sorgt - DANKE
.

*******************************************************************

Mit-Sing-LIEDERABENDE:

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Bitte erkundigt euch/meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Bei Bad Segeberg: am Samstag, 8.Mai, um 19 Uhr 

Grebenhagen: Nachmittags-Singen am Sonntag (!), 16.Mai, 15 – 16:30 Uhr

Energieausgleich für alle Singkreise: nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit

Atelier für Ausdrucksmalen
Nächster Gruppentermin:
Samstag, 22. Mai 14 – 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen

*******************************************************************

ngf-logo-1000

Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, 4. und 18. Mai 2021

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

*******************************************************************

Erinnere dich an dein großartiges Potential, das sich von selbst entfaltet, wenn du dich vertrauensvoll als Teil eines großen Ganzen fühlst.

Fröhliches Erschaffen!

Nuriama und Rainer 

Bitte gebt diesen Newsletter bzw. diese Einladungen gern an andere interessierte Menschen weiter … - danke

Februar 2021:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

Bewusst eine heile Welt erschaffen - Ein Naturgesetz besagt, dass das, was wir Menschen uns in Gedanken vorstellen und was wir zusätzlich auch in unserem Herzen fühlen, sich allmählich in unserem Leben manifestieren wird. Wenn wir uns also gemeinsam mit vielen anderen Menschen vorstellen, wie eine heile Welt aussieht und wie es sich anfühlt, in einer heilen Welt zu leben, dann muss und wird sich diese heile Welt auf der Erde manifestieren. Wir müssen es nur aufrichtig wollen, und wir müssen bereit sein, hier auf der physischen Ebene Ankerpunkte zu sein, damit sich das Gute durch uns auf der Erde manifestieren und verankern kann.

Es gibt keine Kraft auf der Erde, die stärker ist als die Kraft von Menschen, die etwas lieben und die das, was sie lieben, unbedingt wollen. Wenn wir unsere Liebeskraft und unsere Willenskraft zusammenfügen, dann gibt es nichts, was stärker ist. Wir setzen dann – als Gegengewicht gegen die Angst, die die meisten Menschen heute noch haben – die heile Welt, die wir lieben und die wir manifestieren wollen, bewusst ins Menschheitsfeld, und dann wird sie auch kommen.“ (aus: „Am Ende ist alles gut“, Christina von Dreien)

Immer, wenn es mir einfällt - mehrfach am Tag – halte ich einen Moment lang inne und denke daran, wie gut es sein wird. Manchmal denke ich an ein paar Dinge wie Grundeinkommen, gesundes Essen und Frieden für alle. Das wichtigste jedoch ist mir unser tiefgreifendes Erinnern daran, dass wir keine zufälligen Produkte einer seelenlosen, ums Überleben kämpfenden Evolution sind, sondern dass wir gemeinsam mit Gaia-Erde, den Tieren, Pflanzen und den feinstofflichen Wesen diesen Kosmos erschaffen haben. Dass wir Ausdruck einer großartigen Schöpfungskraft sind, voller Fähigkeiten, Lebendigkeit und ganz und gar geborgen. Dann spüre ich, wie die Freude in mir aufsteigt. Ja, es ist gut! Manchmal bin ich einfach nur 2-3 Minuten mit dieser freudigen Gewissheit. In diesen Momenten weiß ich mich eins mit zig-tausenden Menschen auf der ganzen Welt, die in irgendeiner Weise gerade Zuversicht, Liebe und Vertrauen in das Feld hineinbringen! Und Christinas Traum (siehe oben im Anhang) ist mir ganz nahe, als hätte ich ihn selbst geträumt…

Nehmen wir unsere ureigene Macht in unsere Hände! - Nuriama

**************************

Die LichtSeiten beschäftigen sich in der April-Ausgabe mit dem Thema „Abenteuer SEIN“. Bis Ende Februar können Artikel, Gedichte, Fotos, Lieder usw. an die Redaktion geschickt werden!
Und es gibt Neuigkeiten: Nicola, die lange in der Redaktion mitgearbeitet hat, entwickelt gerade eine Sendung mit dem Namen „Lichtvolles“ für den Offenen Kanal Lübeck. Hier möchte sie „Positives in persönlicher Art“ in die Welt bringen. Gedacht ist das Vorlesen von LichtSeiten- und auch anderen (Hörer*innen-)Beiträgen, eingebettet in spirituelle Lieder und instrumentale Musik. Das darf sich ggf. auch noch erweitern um Veranstaltungshinweise, Interviews u.ä.

So soll eine Reihe von Sendungen entstehen, die Positives sichtbar machen, in einer Zeit, in der ansonsten eine Menge Negativität und Angst verbreitet sind.

*****************************************************************

Da es z.Zt. unklar ist, ob und in welcher Art Veranstaltungen in den kommenden Wochen möglich sein werden,
führen wir hier zwar einige Wunschveranstaltungen an, aber erkundigt euch bitte direkt bei uns, ob was wie stattfinden kann und wird.

Grundsätzlich gilt für alle unsere Veranstaltungen:

Wir gehen von der Selbstverantwortung jedes Einzelnen aus, d.h., dass nur Menschen kommen, die sich gesund fühlen
und jede*r für den notwendigen Abstand sorgt - DANKE
.

*******************************************************************

Unser traditioneller „Lichtkreis zum Jahresbeginn“ im Zoom-Room hat übrigens stattgefunden, worüber wir uns sehr freuen! Es war eine spannende Erfahrung. 
Sie hat uns jedoch zu der Erkenntnis geführt, dass wir das nicht so bald wiederholen möchten. Auch wenn man sicherlich noch vieles verbessern kann, scheint es uns nicht die Art von wirklicher Begegnung zu ermöglichen, wie wir sie lieben

*******************************************************************

Mit-Sing-LIEDERABENDE:

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Bitte erkundigt euch/meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Bei Bad Segeberg: am Samstag, 20. Februar und 20. März, um 19 Uhr 
Grebenhagen:
Nachmittags-Singen am Sonntag (!), 28.Februar und Sonntag (!), 14. März, 15 – 16:30 Uhr

Energieausgleich für alle Singkreise: nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit

Atelier für Ausdrucksmalen
Nächster Gruppentermin:
Samstag, 6. März, 14 – 17 Uhr
Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen

***********************************************************

Singen und Ausdrucksmalen

Seelenbilder und Seelenklänge
Sonntag (!), 21. März, 11 - 16 Uhr
Mehr Info im angehängten Flyer

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen (aktuell noch 4 Plätze frei)

ngf-logo-1000

cid:image009.jpg@01D5BF49.CB4740E0Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, 9. und 23. Februar 2021

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

Nächstes Vernetzungstreffen spirituell engagierter Menschen bei uns in Grebenhagen am

Sa, 13. März um 18.30 

Uns geht es in dieser Zeit des Wandels um Schwingungserhöhung, 

um die Rückkehr zu Herzenswahrnehmung und zu gefühltem Miteinander. 

Bitte bring dich ebenfalls gerne in diesem Sinne ein
Alle Anwesenden gestalten den Abend wie immer gemeinsam 

Dies ist ein vollkommen offenes Treffen, dazu gedacht, dass wir uns gegenseitig stärken und inspirieren.

Wir verstehen unter Vernetzung vor allem, dass wir uns energetisch miteinander verweben.

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Nuriama und Rainer

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

Was Corona ins kollektive Bewusstsein geholt hat:
Die Zeitschrift „Stern“ hat eine Unterschriftensammlung für eine Bundestagspetition initiiert: „Für eine Pflege in Würde“, in der es um mehr Zeit für die Patient*innen, eine Aufwertung des Berufsbildes und – vor allem – um eine „konsequente Abkehr von Profitdenken“ geht. 

Zum Unterzeichnen: https://www.stern.de/gesundheit/pflegepetition/  (bis 11. 2.2021)

Hab keine Angst und lass dein Licht in die Welt strahlen – das ist das Beste, was wir tun können!!!

Alles Liebe – 

Nuriama und Rainer 

**********************************************************************************************************************************************+

Januar 2021:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

wir danken euch allen für euer Vertrauen, für euer Mitwirken an der Verwebung unserer Herzen und Seelen, für euer Sein in diesem gemeinsamen Zeitkontinuum, für eure Unterstützung und eure Inspirationen, Spiegelungen, Würdigungen und Wertschätzungen und eure große Liebe und all das viele andere, was ihr uns dieses Jahr wieder entgegengebracht habt – Nuriama und Rainer

„Es fängt was Neues an und ich geh einfach mit,
weiß nicht was es ist und wohin es mich führt …
Es fängt was Neues an – mit aller Kraft – und ich geh einfach mit …“

Monika Wunram (auf der CD Beautiful Planet von Amei Helm, © Labyrinth-Verlag)

Nein, das Neue ist noch nicht das Wassermann-Zeitalter, dessen eigentlicher  Beginn 2150 zu sein scheint. Doch hat sich zur Wintersonnenwende ein wesentlicher Wandel angebahnt: Seit 200 Jahren treffen sich Jupiter und Saturn alle 20 Jahre immer in einem Erdzeichen (bis auf eine Ausnahme). Mit der „Großen Konjunktion“ im Wassermann am 21.12.2020 begann eine neue 200jährige Phase: Die Treffen finden jetzt im Luftelement statt (wieder mit einer Ausnahme). Die lange Zeit der Konzentration auf Materie, Naturwissenschaften und das „Anfassbare“ geht nun immer deutlicher über in die Beschäftigung mit dem Geistigen, den Austausch, das Meta-Physische. Natürlich gehört die Digitalisierung dazu, die Hinwendung zu anderen Technologien und zu einem erweiterten Verständnis der Dinge. (Mehr dazu www.newslichter.de) Wir alle sind daran beteiligt, die Richtung dieser Entwicklungen mitzugestalten!


In all dem Wandel bleiben bestimmte Wahrheiten unverändert gültig, z.B.: „Sei du die Veränderung, die du dir wünschst“. Was wünsche ich mir? Da ist zuallererst die Sehnsucht nach einem friedlichen, entspannten Miteinander. Also kann ich selbst keinen Krieg führen. Weder gegen „die da“, die Andersdenkenden oder anders Aussehenden, noch gegen die Erde oder gegen mich selbst. Und nicht gegen das, was gerade jetzt in diesem Augenblick geschieht. Die Idee ist, dass nicht aus dem Widerstand heraus etwas Neues erkämpft werden müsste (das ist die alte, die materielle Sichtweise), sondern dass aus dem Frieden heraus Veränderung erwachsen darf. Dass ich darauf vertraue, dass durch meine Aufmerksamkeit, meine Zugewandtheit und durch meine achtsame Energie etwas in das Leben hineingezogen wird, das ich freudig begrüßen kann. Es darf leicht gehen, denn ich kann es nicht „machen“ und es darf sich gut anfühlen. Das ist die neue Energie. Das tiefere Verständnis davon, wie alles miteinander verwoben ist, dass alles viel weniger festgelegt ist, als es uns schien, dass wir die Geschehnisse viel mehr beeinflussen (können), als bisher geglaubt – all das repräsentiert einen Bewusstseinswandel, der sich zur Zeit (in Wellen wie um den berühmten Stein im Wasser) vollzieht.

Vor knapp 10 Jahren kreierten wir hier in Grebenhagen den Slogan „Ich-im-Wir“: Ein bewusstes, achtsames Ich, dass sich seiner Eingebundenheit in das größere Wir bewusst ist, weiß, dass es nicht allein existiert, sondern immer ein Teil eines Ganzen ist. Ich sehe es so, dass Corona dabei hilft. Denn aus dieser Perspektive betrachtet sehe ich die Bereitschaft so vieler Menschen, im Interesse des Ganzen persönlich zurückzustecken, sich einzuschränken. Ich sehe Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Hilfsbereitschaft. Ja, ich sehe auch die Ängste, das Leid, den Stress und die existentiellen Nöte vieler Menschen, die Befürchtungen vor diktatorischen Entwicklungen uvm.. Irgendwie quetschen wir uns alle gemeinsam durch die Nadelöhre des Wandlungsprozesses… 

Ich freue mich darauf, was 2021 uns bringen wird. Und ich freue mich darüber, mich in einer Verbindung mit so vielen Menschen zu wissen, die alle auf ihre Weise ihren bewussten persönlichen Weg Schritt für Schritt erspüren und weitergehen – immer weiter zum eigenen Herzen, dem eigenen tiefsten Wesenskern und damit zum Verwobensein mit Allem. 

Danke euch allen! Nuriama

*****************************************************************

Da es z.Zt. unklar ist, ob und in welcher Art Veranstaltungen in den kommenden Wochen möglich sein werden,

führen wir hier zwar einige Termine an, aber erkundigt euch bitte direkt bei uns, was wie stattfinden kann und wird.

Grundsätzlich gilt für alle unsere Veranstaltungen:

Wir gehen von der Selbstverantwortung jedes Einzelnen aus, d.h., dass nur Menschen kommen, die sich gesund fühlen
und jede*r für den notwendigen Abstand sorgt - DANKE
.

*******************************************************************

Unser traditioneller „Lichtkreis zum Jahresbeginn“ diesmal etwas anders:

Wir laden ein zu Begegnung, Meditation und einem Lichterkreis im Zoom-Room

Halte eine Kerze und Feuer bereit …

Am Sonntag, 10.Januar 2021 von 16 bis ca. 17 Uhr

Wer daran teilnehmen möchte, erhält von uns einen Link, mit dem man sich unkompliziert einloggt.

Wir sind keine Technik-Freaks, trotzdem ist es uns auch gelungen (geht einfacher als gedacht …) J Sprecht uns an!

Anmeldung also erforderlich!

*******************************************************************

Mit-Sing-LIEDERABENDE:

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Bitte erkundigt euch/meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Bei Bad Segeberg, bei Anja Christiansen in Blunk: am Samstag, 16.Januar 2021, wie immer um 19 Uhr 

Grebenhagen: Nachmittags-Singen am Sonntag, 24.Januar 2021, 15 – 16:30 Uhr

Lübeck, im Darium: zur Zeit nicht möglich – wir informieren euch. 

Energieausgleich für alle Singkreise: nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit

Das fürs letzte Januar-WE geplante Mitsingkonzert und der Singen und Tanzen – Workshop mit Martina vom Hövel werden stattfinden ? – aber zu einem späteren Zeitpunkt - wir werden euch rechtzeitig informieren … ?

Atelier für Ausdrucksmalen

Nächster Gruppentermin:

Samstag (!), 23. Januar, 14 - 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen

*******************************************************************

ngf-logo-1000

Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, 12. Januar, 26. Januar 2021

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

Nächstes Vernetzungstreffen bei uns in Grebenhagen am

Sa, 13. März um 18.30 !

Alle Anwesenden gestalten den Abend wie immer gemeinsam 

Bitte bring dich ebenfalls gerne ein 

Dies ist ein vollkommen offenes Treffen, dazu gedacht, dass wir uns gegenseitig stärken und inspirieren.

Wir verstehen unter Vernetzung vor allem, dass wir uns energetisch miteinander verweben.

Uns geht es in dieser Zeit des Wandels um Schwingungserhöhung, 

um die Rückkehr zu Herzenswahrnehmung und zu gefühltem Miteinander.

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Nuriama und Rainer

cid:image007.png@01D6B48A.6E3FF4A0

… neugierig auf 2021 (!) grüßen wir euch von Herzen,

Nuriama und Rainer 

 

Dezember 2020:

 

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

Ein spannendes Jahr neigt sich seinem Ende zu und die Zeit des Resümee-Ziehens nähert sich. Corona

 mobilisiert „Ängste“: vor Krankheit/Tod, vor dem Verlust von Freiheit oder auch vor irgendeiner Macht, der ich

 ohnmächtig gegenüber stehe… Was habe ich gelernt? War es mir möglich, im inneren Frieden zu bleiben

 angesichts von Veränderungen, Unsicherheiten und von außen verordneter Einschränkungen? Konnte/kann ich

 durch Ängste, Ärger und Frust hindurchgehen, um meine eigenen darin verborgenen Schätze zu heben? Kann ich

 mein inneres Licht weiter leuchten fühlen, mich selbst davon führen lassen, es nach außen strahlen lassen?

Das Leben ist wahrlich eine ganz individuelle Abenteuerreise. Doch noch nie vorher hatte ich so sehr das Erleben,

 dass es auch eine kollektive Reise ist! Dass wir Menschen alle miteinander verbunden sind, in unserem äußeren

 Tun, aber noch mehr in unserem Sein: Denn wir alle sind ein Teil der lebendigen Natur! Was irgendwo geschieht,

 das hat Auswirkungen auf alle und alles. Wohin wird uns die derzeitige Reise führen? In eine größere Bewusstheit darüber? In ein Erkennen, 

dass es nur gemeinsam geht? 

Ich wünsche es mir. Und ich kann schauen, wo ich jetzt gerade stehe und stehen will: Auf dem inneren Boden von Angst und Krieg oder dem Boden

 von Einheit, Liebe und Frieden. Ich kann wählen – das ist die große Gabe, die wir alle in uns tragen. Nehmen wir sie an und wählen wir Liebe und

 Zuversicht! Nuriama -  (Image by Myriams-Fotos from Pixabay)  

 

*****************************************************************

Für alle unsere Veranstaltungen gilt:

Wir gehen von der Selbstverantwortung jedes Einzelnen aus, d.h., dass nur Menschen kommen, die sich gesund fühlen

und jede*r für den notwendigen Abstand sorgt - DANKE.

Zur Zeit dürfen „Veranstaltungen im privaten Raum“ mit bis zu 10 TN unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden.

Beim Singen („Chorproben“) gelten weiterhin die bekannten Abstandsvorschriften.

*******************************************************************

Mit-Sing-LIEDERABENDE:

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist: 

Bitte meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Eine Warteliste wird erstellt, falls sich mehr als 10 Personen anmelden …

Bei Bad Segeberg, bei Anja Christiansen in Blunk: am Samstag, 12. Dezember und 16.Januar 2021, wie immer um 19 Uhr 

Grebenhagen: Nachmittags-Singen am Samstag, 19. Dezember und Sonntag, 24.Januar 2021, jeweils 15 – 16:30 Uhr

Lübeck, im Darium: zur Zeit nicht möglich – wir informieren euch. Ihr Lübecker*innen könnt natürlich an den anderen beiden Singkreisen teilnehmen

Energieausgleich für alle Singkreise: nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit

Nacht der spirituellen Lieder in Lübeck:

Von einer Onlineversion haben wir uns erstmal wieder entfernt. Für mich passt es nicht wirklich zum Charakter einer Liedernacht. Mir ist der direkte Kontakt zu euch wichtig.

Es ist eine neue Idee entstanden: Gemeinsames Singen an einem zentralen Ort in Lübeck, aber an einem Nachmittag, wahrscheinlich auch nur eine Stunde und draußen – wir werden euch informieren, wenn das Konzept steht und ab-gesegnet ist.

Atelier für Ausdrucksmalen

Nächster Gruppentermin: 

Sonntag (!), 20. Dezember, 14 - 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 6 Personen (aktuell noch 4 Plätze frei !)

*******************************************************************

ngf-logo-1000Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, 8. Dezember

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

*******************************************************************

https://www.lichterstein.de/Images/Stern.JPGWeihnachten!

Wie in jedem Jahr laden wir ein zu einer
weihnachtlichen Einstimmungsmeditation
"Licht in unseren Herzen"

am Donnerstag, 24.Dezember

Wer Lust verspürt, an einem Weihnachtskaffee/-tee teilzunehmen,
ist eingeladen, schon um 15 Uhr zu kommen.

Ansonsten findet um 16:00 Uhr eine gemeinsame Meditation statt,
das heißt, Ihr könnt auch nur dafür dazu kommen!

Ende: ca. 18 Uhr

Spende für den Sozialfond, wer kann und mag.

Begrenzte TN-Zahl, bitte meldet Euch an, danke.

*******************************************************************

… und damit starten wir ins neue Jahr:

Einen Lichtkreis entzünden – ein Ritual zum Jahresbeginn

In einer Gruppe spirituell bewusster Menschen
richten wir uns innerlich auf das bevorstehende Jahr 2021 aus.
Jede/r bekommt den Raum, die eigene(n) Vision(en) für das Jahr 2021
zu erspüren und ihr eine Form zu geben, sei es in Worten oder als Bild im Atelier.
Die hohe Energie der Gruppe verstärkt und unterstützt.

Gemeinsam entzünden wir dann einen Lichtkreis,
Lichter für uns selbst und unsere Vision(en) für das frisch begonnene Jahr -
und einen Lichtkreis für die Welt.

Sonntag, 10. Januar 2021 

Beginn: 14:30 (bis vielleicht 18:30) 

Leitung: Nuriama und Rainer Lichterstein

Energieausgleich: 30 € incl. Material fürs Malen
Zuschuss aus unserem Sozialfond möglich 

*******************************************************************

Wir wünschen uns und euch eine herzensoffene Adventszeit und ein lichtvolles Weihnachtsfest - wir fühlen uns mit euch verbunden – danke dass es euch gibt!

Mit lichtvollen Grüßen,

Nuriama und Rainer cid:image032.gif@01D5AA28.415BB2C0

 

November 2020:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

Seit einigen tausend Jahren sind Feindschaft, Krieg und Trennung über die Menschheit gekommen, haben sich weltweit ausgebreitet. Durch die Matrix des Krieges sind imperiale Systeme entstanden, die nicht auf der Grundlage der Liebe arbeiten, sondern auf der Grundlage der Angst. Als es historisch so weit war, dass sich eine Pandemie der Angst weltweit verbreitet hatte, begann die große Zerstörung unserer Lebensgrundlage. Wir haben heute nicht die Pandemie von Covid-19, sondern die Pandemie der Angst, aus welcher das Virus hervorgegangen ist. 

Das Kennzeichen der Angst ist der Fokus auf das Getrenntsein - die der Liebe auf das, was uns verbindet.

Das Heilsame Singen und Sein entfaltet seine Wirkung nicht nur durch die Lieder und Texte, die wir singen, sondern vor allem dadurch, dass wir immer wieder erinnert werden, dass wir eine göttliche Anbindung in uns tragen, dass wir wunderbare Wesen mit einer lichtvollen und liebenden Seele SIND. Wenn wir uns damit verbinden, sind wir im Energiefeld der Liebe, der höchsten Schwingungsebene überhaupt. Da hat die Angst und damit Corona als ein Symptom wenig Chance anzudocken. Liebe ist die stärkste Kraft im Universum - lasst uns also immer wieder damit verbinden. Das kann natürlich jeder für sich in seinem stillen Kämmerchen oder draußen in der Natur tun - aber in der Gemeinschaft geht es für viele Menschen einfach leichter. Das heilsame Singen ist eine so wunderbare Möglichkeit, sein Schwingungsniveau zu erhöhen. - Rainer

Das Heilsame Singen ist eine therapeutische Veranstaltung und daher als solche (bis 10 Personen) durchführbar.

Im November dürfen „Veranstaltungen im privaten Raum“ mit bis zu 10 TN unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden. Beim Singen („Chorproben“) gelten weiterhin die Abstandsvorschriften.

********************

Für alle Veranstaltungen gilt: 

Wir gehen von der Selbstverantwortung jedes Einzelnen aus, d.h., dass nur Menschen kommen, die sich nicht irgendwie angeschlagen fühlen
und jede*r für den notwendigen Abstand sorgt - DANKE.

*******************************************************************

Ich, Rainer, habe wieder Lust bekommen, einen Maltag zu erleben, einen Maltag anzubieten. In dieser Kombination hat er bisher noch nicht stattgefunden.

Dieser Maltag hat den Titel und das Motto: Singen und Malen.

Das gemeinsame Singen und das Eintauchen in die Kraft der Gegenwärtigkeit verbindet uns mit einer Ebene, die tiefer liegt als die oberflächlichen Turbulenzen. Gemeinsam schwingen wir uns mit leichten herzöffnenden Liedern ein auf uns selbst und gehen mit dem, was gerade ist, ins Atelier, lassen uns führen von dem, was sich zeigen will, was ausgedrückt werden möchte. 

Das Singen von einfachen Liedern begleitet uns durch den Tag, an dem wir zwei Malsessions haben werden.

Ganz egal, ob du geübte*r Sänger*in bist oder von dir denkst, du könntest nicht singen – sei mutig und komme dazu, weil du LUST ZUM SINGEN hast.
Es gibt keine falschen Töne - nur Variationen!

Viele Menschen denken ja auch sie können nicht malen, komm dazu, wenn du LUST ZUM MALEN hast.
Es gibt keine falschen Bilder – jedes ist so individuell, wie du selber auch bist.

Termin: Sonntag, 15. November, 10 – 18 Uhr

Bitte anmelden (aktuell sind nur noch 2 von 6 Plätzen frei …)

Mehr dazu hier: Singen und Malen  

Atelier für Ausdrucksmalen

Nächster Gruppentermin: Samstag, 14. November, 14 – 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 6 Personen (aktuell nur noch 1 Platz frei !)

und

Sonntag (!), 20. Dezember, 14 - 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 6 Personen (aktuell noch 4 Plätze frei !)

 

Die nächsten Veranstaltungen, dazu sind:

cid:image003.gif@01D4A076.77CC74A0Mit-Sing-LIEDERABENDE: cid:image004.gif@01D4A076.77CC74A0

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist: Bitte meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Eine Warteliste wird erstellt, falls sich mehr als 10 Personen anmelden …

Bei Bad Segeberg, im November bei Anja Christiansen, in Blunk: am Samstag, 14. November und am 12. Dezember, wie immer um 19 Uhr 

Grebenhagen: Nachmittags-Singen am Samstag, 21. November, Samstag, 19. Dezember, jeweils 15 – 16:30 Uhr

Im Darium, Lübeck, Hüxtertorallee 2b (Eingang rechts unten): (erst wieder im Dezember, das Darium ist im November generell für Gruppen geschlossen)

Freitag, 11. Dezember, um 19 Uhr.

Energieausgleich für alle Singkreise: nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit

Nacht der spirituellen Lieder in Lübeck:

Weil es dieses Jahr so ist, wie es ist, es aber zwischen Weihnachten und Neujahr eigentlich eine Liedernacht geben soll, wir dafür aber keinen Raum finden, werden wir zu einer Onlineversion über gehen. Die Idee ist, dass sich ein kleiner Singkreis am Dienstag, 29.Deember bei uns trifft und die Zeit dann live via Facebook übertragen wird. Am folgenden Tag kann man sich dann den Abend bei YouTube ansehen und mitsingen. Wir bekommen es Live von YouTube nicht freigeschaltet, weil wir dort eine Voraussetzung nicht erfüllen.

*******************************************************************

ngf-logo-1000

Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, 10. und 24. November und 8. Dezember

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

cid:image022.png@01D57880.C2B3ADC0

- wenn es die Corona-Entwicklungen und -Bestimmungen zulassen -

Wir laden ein zum
Vernetzungstreffen spirituell engagierter Menschen bei uns in Grebenhagen am

Sa, 5. Dezember um 18.30 !

Lasst uns das Miteinander und den Austausch auf Augenhöhe leben!
Alle Anwesenden gestalten den Abend wie immer gemeinsam

Bitte bring dich gerne ein mit deinen Themen, Informationen, Berichten von interessanten Projekten,
Gedanken, Texten, Musik, Meditationen …

Dies ist ein vollkommen offenes Treffen, dazu gedacht, dass wir uns gegenseitig stärken und inspirieren.

Wir verstehen unter Vernetzung vor allem, dass wir uns energetisch miteinander verweben,
aber auch gemeinsame Aktivitäten sind möglich

In dieser Zeit des Wandels geht es uns um Schwingungserhöhung, um die Rückkehr zu Herzenswahrnehmung und zu gefühltem Miteinander.

Bitte anmelden 04525/642315 (begrenzte TN-Zahl)

Jede*r ist herzlich willkommen

Nuriama und Rainer

cid:image022.png@01D57880.C2B3ADC0

https://www.lichterstein.de/Images/Stern.JPG

Weihnachten!!

Wie in jedem Jahr laden wir alle ein zu einer
weihnachtlichen Einstimmungsmeditation
"Licht in unseren Herzen"

am Donnerstag, 24.Dezember

Wer Lust verspürt, an einem Weihnachtskaffee/-tee teilzunehmen,
ist eingeladen, schon um 15 Uhr zu kommen.

Ansonsten findet um 16:00 Uhr eine gemeinsame Meditation statt,
das heißt, Ihr könnt auch nur dafür dazu kommen!

Ende: ca. 18 Uhr

Spende für den Sozialfond, wer kann und mag.

Bitte meldet Euch an, danke.

*******************************************************************

Mit lichtvollen Grüßen,

Nuriama und Rainer

 

Oktober 2020:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte…

Wenn ich Nachrichten höre , erscheint es fast, als würde die Welt immer verrückter, immer bedrohlicher…

cid:image005.jpg@01D69777.04504480

Und doch weiß ich es ganz sicher: Das ist nur eine Oberflächensicht, eine Perspektive. Ja, da ist die Erde, die sich schüttelt und uns durch den Klimawandel unseren erbarmungslosen Höher-schneller-weiter-Wahn spiegelt. Da ist die Angst, die sich in unterschiedlichsten Gewändern zeigt. Da sind die diversen Egos, die versuchen, ihr Süppchen zu kochen --- und da sind all die wunderbaren kreativen, lebendigen Menschen,  die Liebe und Vertrauen hochhalten, die statt des Mangels die Fülle sehen, die ihren persönlichen Transformationsweg gehen, die sich nicht beirren lassen. Ein Wandel geschieht und wir alle sind ein Teil davon. Niemand bleibt davon unberührt. Aber ist das wirklich ein Drama? Wir alle rücken näher zusammen, weltweit. „Einverstanden-sein“ singt Iria Schärer auf ihrer gleichnamigen CD. Das finde ich eine wunderbare Idee, um mit einem friedlichen Herzen durch die aktuellen Zeiten zu gehen, die eigene Wahrheit wahrzunehmen und ihr kraftvoll und ganz individuell Ausdruck geben zu können. - Nuriama

Ein Tipp in diesem Zusammenhang: 

Am 6. Oktober feiert die Gemeinwohlökonomie-Bewegung 10jährigen Geburtstag! Aus diesem Anlass wird der Film „Hinterm Deich wird alles gut“ in etlichen Städten gezeigt, u.a. im KoKi Lübeck (am 6.10./18:00 Uhr & 10.10./16:00 & 11.10./16:00 Uhr). Mitglieder der GWÖ-Gruppe HL/OH sind bei allen drei Filmvorführungen dabei und stehen für Gespräche danach zur Verfügung. Der Film dokumentiert den erstaunlichen Weg dreier norddeutscher Gemeinden hin zur Gemeinwohlökonomie.

*******************************************************

cid:image003.gif@01D4A076.77CC74A0Mit-Sing-LIEDERABENDE: cid:image004.gif@01D4A076.77CC74A0

Mit Achtsamkeit und Selbstverantwortung - Bitte meldet euch an: r.lichterstein@gmx.de oder 04525/64 23 15

Im Darium, Lübeck, Hüxtertorallee 2b (Eingang rechts unten): Freitag, 9. Oktober und 13. November, um 19 Uhr.

Früher in Hamdorf, bei Bad Segeberg, jetzt bei Astrid Hadeler, Dorfstr. 3, 23827 Krems II: am Samstag, 24. Oktober und am 14. November, wie immer um 19 Uhr 

Eutin: Dieser Kreis ist aufgrund der Corona-Auszeit leider eingeschlafen. Wenn die Bedingungen wieder andere sind, wird sicherlich ein neuer Anlauf erfolgen!

Stattdessen:

Grebenhagen: Wir laden in den dunkleren Monaten zu einem Nachmittags-Singen zu uns nach Grebenhagen ein.

Die Termine: Sonntag, 25. Oktober, Samstag, 21. November, Samstag, 19. Dezember, jeweils 15 – 16:30 Uhr.

Energieausgleich für alle Singkreise: nach persönlicher Wertschätzung und Möglichkeit

*******************************************************

Atelier für Ausdrucksmalen

Nächster Gruppentermin: 10. Oktober, 14 – 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich und
die Gruppe ist begrenzt auf max. 5 Personen (aktuell nur noch zwei Plätze frei !)

Spiritueller Gesprächskreis:
Beim Abschlusstreffen unseres regelmäßigen spirituellen Gesprächskreises wurde der Wunsch bekräftigt, in größeren Abständen wieder so eine Austausch-Runde durchzuführen.

Fühlt euch herzlich eingeladen zum nächsten Treffen am Samstag, den 24. Oktober von 15 – 17 Uhr (anderer Wochentag, andere Zeit, aber gleicher Ort!), bei uns in einem offenen Kreis zusammenzukommen. Bitte meldet euch unbedingt an. Wir möchten die TN-Zahl auf 8 begrenzt halten (nur noch 2 Plätze frei !), sodass ein persönlicher Austausch noch möglich bleibt.

*******************************************************************

Neues geistiges Familienstellen - Neue Lösungen für sich finden

Mediale systemisch-karmische Aufstellungsarbeit in Kleingruppen und Einzelarbeit mit Holger Eybe

Wir stellen Anliegen von Teilnehmern auf, wie z.B. schicksalhafte Belastungen, unbewältigte Wut oder Trauer, Krankheiten, auffällige Kinder, Konflikte und Misserfolg in Familie, Beziehungen oder im Beruf, wiederkehrendes Leid und Unglück, unerklärliche Emotionen und vieles mehr...“ 

Nächste Termine:

Dienstag, den 27. Oktober, 10.  und 24. November

Anmeldung direkt bei Holger: 04525 / 5012500 Info: www.lebensberatung-eybe.de

*******************************************************************

Noch ein Hinweis für Kreative: Der Preis der Bürgerakademie Lübeck fördert seit 2012 herausragende Ideen mit Vorbildwirkung und Innovationspotenzial. Im Jahr 2020 steht unter dem Titel „Quo vadis, Lübeck?“ das Thema Veränderungen und Chancen durch das Corona-Virus im Fokus. Bewerber*innen sind eingeladen, Ideen und Konzepte für ein Leben nach der

Pandemie zu entwickeln und in kreativer Form auszudrücken. Jeder Beitrag soll visuell - oder mit anderen Sinnen - begreifbar gemacht werden. Ob Modell, Kunstobjekt, Video, Podcast, Comic oder Gedicht: alle Formate sind willkommen! Näheres siehe Anhang

*******************************************************************

Herzliche, einverstandene Grüße! 

Nuriama und Rainer

Bitte gebt diesen Newsletter gern an andere interessierte Menschen weiter … - danke

*******************************************************************

13.September 2020:

Liebe Freund*innen, Kolleg*innen und Interessierte,

die Zeiten sind gerade sehr besonders und aufregend. Mit Sicherheit sind die meisten von uns extra deswegen jetzt hier auf der Erde. Irgendwie gehören wir zu diesem Prozess dazu, haben irgendeine Aufgabe darin. In der kommenden Ausgabe der LichtSeiten geht es um das Thema „Verantwortung“. Wir möchten euch fragen, wo ihr eure Verantwortung seht, wie ihr das empfindet, welche Erfahrungen ihr damit macht, grundsätzlich und/oder in diesen Zeiten. Verantwortungsvolles Sein und Handeln – was ist das, wie sieht das aus, wie lebst du es?

Auch beim letzten Vernetzungstreffen am 5. September ging es darum (siehe auch den Bericht dazu auf unserer Website) und die Aussagen waren recht bunt und z.T. konträr.

Wir möchten euch einladen, euch einzubringen, euch sichtbar zu machen mit euren Erfahrungen, eurem Weg und eurem persönlichen Beitrag zum Wandel!
Bitte schickt eure Beiträge bis allerspätestens Ende Oktober an redaktion@lichtseiten.info, eine möglichst frühe Vor-Ankündigung wäre für uns hilfreich, danke!

Spiritueller Gesprächskreis:
Beim Abschlusstreffen unseres regelmäßigen spirituellen Gesprächskreises wurde der Wunsch bekräftigt, in größeren Abständen wieder so eine Austausch-Runde durchzuführen.

Wir laden deshalb gern alle Interessierte für Samstag, den 24. Oktober von 15 – 17 Uhr (anderer Wochentag, andere Zeit, aber gleicher Ort!) ein, bei uns in einem offenen Kreis zusammenzukommen. Bitte meldet euch unbedingt an. Wir möchten die TN-Zahl auf 8 begrenzt halten, sodass ein persönlicher Austausch noch möglich bleibt.

Herzliche Grüße von 
Nuriama und Rainer

****************************************************************************************